Fechten

Fechten – ein Sport für alle Sinne

Es kommt auf Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Disziplin, Konzentration und Kondition an.”Treffen ohne getroffen zu werden” ist das Ziel jeder Begegnung auf der Fechtplanche. Taktik und Strategie machen das Fechten zum “Denksport”.

Fechten – ein Sport für jedes Alter
Jeder kann eigentlich fechten, der Lust und Spaß daran hat, seine Fähigkeiten zu trainieren und sich mit Gleichgesinnten zu messen. Fechten ist ein Sport, der keine Altersgrenzen kennt. Menschen von 8 bis 80 können ihn gleichermaßen ausüben.

Fechten – ein sicherer Sport
Fechten besitzt eine lange Tradition und viele Facetten. Sogar als es beim Duell noch um Leben und Tod ging, waren Konventionen und Fairness unabdingbar. Daran hat sich auch bis heute nichts geändert – die Entwicklung zu den heutigen Sportgeräten und die Schutzkleidung bei Training und Wettkampf haben den Fechtsport zu einer der sichersten Sportarten der Welt werden lassen.

Ansprechpartner

Henrik Müller
Mail: henrikmueller70@gmail.com
Telefon: 0176 / 15562215

Webseite

Wer? Wann? Wo?

  • Fechttraining für Kinder: Dienstags von 17:00 bis 19:00 Uhr – Bültmannshofschule

  • Fechttraining für Jugendliche und Erwachsene: Dienstags von 19:00 bis 21:30 Uhr – Bültmannshofschule

  • Athletiktraining für Kinder: Mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr – BTG-Sporthalle
  • Athletiktraining für Jugendlich und Erwachsene: Mittwochs von 19:30 bis 21:00 Uhr – BTG-Sporthalle
  • Fechttraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene: Freitags von 18:00 bis 21:30 Uhr – Bültmannshofschule

  • Schnuppertraining Fechten für Jungen (Jahrgänge 2013 bis 2009):
    Freitag und Dienstag von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr am Helmholtzs-Gymnasium
  • Schnuppertraining Fechten für Mädchen (Jahrgänge 2013 bis 2009):
    Dienstag von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr an der Bültmannshofschule